IMG_4765

Grob Jeans Astir

Dieser Übungseinsitzer ist der erste Einsitzer, den ein Flugschüler (unter Aufsicht eines Lehrers selbstverständlich) bei uns fliegen darf. Der Astir ist wenig komplex und sehr robust, was kleinere Fehler verzeihlich macht. Zuerst werden auf ihm sichere Platzrundenflüge geübt, später dann aber auch die ersten Flüge „überland“, also heraus aus der Nähe zum Flugplatz.

Er wurde vor einigen Jahren als Ersatz für die Ka8 und Ka6 angeschafft, da die Bauweise aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK) bezüglich Arbeitseinsatz für Erhalt und Pflege den Flugzeugen in Holzbauweise überlegen ist. Mit einer Gleitahl von 1:37,5 ist dieser Gleiter auch in der Leistung seinen Vorgängern deutlich überlegen. Der allererste Astir flog 1974, unser ist eine spätere Entwicklung des Herstellers Grob speziell für die Schulung, ein sehr verbreitetes Flugzeug.

Die Bocholter Maschine bekam im Winter 2015/2016 eine neue Cockpithaube, ein neues Instrumentenbrett und eine komplette Grundüberholung des Cockpits, womit der namensgebende Jeansstoff dann auch weichen musste.